Kategorie: Allgemein

Ü 32 im Einsatz

Die Ü 32 war in der vergangenen Woche bei der Kleinfeldrunde des FVN und am Vatertag beim gut besuchten Turnier des SV Heißen aktiv.

Folgende Ergebnisse wurden bei der Kleinfeldrunde erzielt:

TV Kapellen – Tuspo Saarn    1 : 4

Arminia Lirich – Tuspo Saarn  2 : 1

Damit ergibt sich folgender vorläufiger Tabellenstand

:

Am Vatertag folgte das Turnier beim SV Heißen, wo die Vorrunde nicht so erfolgreich wie erhofft verlief. Nach Spielen gegen SV Raadt (0:1), gegen MSV 07 (1:1) und gegen Rot-Weiß Mülheim (1:1) erreichte man das Spiel um den 5. Platz. Hier gewann man dann souverän mit 7:0 gegen den TSV Heimaterde.

 

 

 

 

So langsam geht es Richtung E-Jugend für unsere 2010er Jungs ….

Und das bedeutet noch einmal richtig Gas geben. Die Jungs traten zum Audia Food Cup in Mintard an. Das Wetter war traumhaft schön. Es war sogar richtig heiß. Damit auch jeder wusste, dass wir da waren wurde erst einmal die TuSpo Saarn Flagge gehisst.

Wir traten dort mit unserer F1 und F2 an. Blau Weiß Mintard hatte alles sehr gut organisiert.
Für Essen und Trinken war gesorgt. Jede Mannschaft bekam zu Anfang zwei Flaschen Wasser, – natürlich eisgekühlt. Die Spiele waren wirklich anstrengend bei diesen warmen Temperaturen.
Unsere F2 hatte Anfangsschwierigkeiten, kam aber im Laufe des Turniers immer besser rein und konnte sich noch zwei Siege erspielen. Und dadurch das wir ja schon fast E-Jugend sind darf man es sagen. Unsere F1 kam ungeschlagen durchs Turnier und hat sich Lob von allen Gegnern geholt .
Gemeinsam ging es zur Siegerehrung.

Und als Zeichen das wir alle als Team zusammenhalten, jeder dem anderen alles gönnt, egal ob F1 oder F2 haben wir noch ein F-Jugendfoto zur Erinnerung gemacht. Vielleicht machen wir ja noch ein gemeinsames, drei weitere Abschiedsturniere folgen ja noch.

Vatertag und Fußball passen wie die Faust aufs Auge!

Die E1 von TuSpo Saarn hat das schöne Wetter am Vatertag genutzt und das Turnier bei Blau-Weiß Mintard besucht. Mintard ist auch immer mal eine Gelegenheit auf Mannschaften zu treffen, die man im regulären Spielbetrieb nicht wiederfindet! In der Gruppenphase kamen die gegnerischen Teams unter anderem aus Gelsenkirchen, Ratingen und natürlich auch aus Mülheim.
 
Die Vorrunde wurde ohne Niederlage – lediglich ein Remis gegen Germania Ratingen I (0:0) – als Gruppenerster (dank des besseren Torverhältnisses) beendet. In den Finalrunden trafen die Saarner auf Rot-Weiß Stiepel (2:0) und letztendlich im Finale auf Germania Ratingen. Leider konnte die E1 die Leistung der Vorrunde nicht steigern, sodass die Ratingern verdient (0:2) das Turnier als Sieger verließen.
Mit dem Pokal als zweitbeste Turniermannschaft an diesem Tag,  gehen die Vorbereitungen für das Finale im Stadtpokal (29.06.2019; 11:30 Uhr – TuSpo Saarn) weiter.
Das Tripple ist zum Greifen nah!

Die 2012er zocken beim Speldorf-Cup!

Den heutigen Vatertag verbrachten unsere Jungs beim gut besuchten Speldorf-Cup beim VfB Speldorf. In einem Ligamodus, „Jeder gegen Jeden“ spielten wir fünf Spiele. Mit von der Partie waren unter anderem der PSV Wesel Lackhausen, Rhenania Bottrop, FSV Duisburg, sowie die Mülheimer Vertreter TuS Union 09 Mülheim, der VfB Speldorf als Ausrichter und unsere Kicker vom TuSpo Saarn. Leider haben wir keinen Auswechslungsspieler dabei gehabt, sodass unsere Jungs durchgespielt haben. Hierbei konnten wir alle Spiele eng gestalten und haben in manchen Situationen einfach viel Pech erlebt.

Wir bedanken uns für die Top-Organisation und freuen uns schon auf das nächste Turnier beim VfB Speldorf.

Erste Mannschaftsfahrt der F-Jugend…

… und die hatte es in sich! Die Jungs sollten durch zwei gemeinsame Abende noch stärker zum Team zusammen wachsen. Es ging nach Holland zum Zelten in einen Freizeitpark. Die meisten trafen am Freitag Nachmittag schon auf dem Campingplatz ein. Das „TuSpo Saarn“ Zelt für die Kinder stand auch direkt als erstes.

Mit Eltern waren wir insgesamt 21 Leute. Den ersten Abend ging es nochmal schnell auf den großen Spielplatz und es wurde Fußball gezockt ohne Ende.

Tag 2 der übrigens schon um 6:00 Uhr startete wurde erstmal mit einem super Sportlerfrühstück gestartet, denn es war Achterbahn fahren angesagt.

 

Die Kids bekamen davon irgendwie nicht genug, es wurde spät. Gegen Nachmittag ging es dann zum Strand zum Fußballspielen.

Ist ja auch Langweilig so ohne Fußball. Nur ein wenig K.o. ging es dann noch ins Tikibad zum Chillen, oder besser gesagt zum Rutschen bis zum umfallen. Gegen Abend wurde dann wieder der Grill angeschmissen und die Kids hatten noch richtig Spaß in Ihrem großen Zelt.

Tag 3 fing wie immer mit Sportlerfrühstück an denn es mussten die Zelte alle schnell abgebaut werden damit man noch pünktlich in den Freizeitpark kam. Dort haben wir uns an allen Möglichkeiten und Gerätschaften ausgetobt bis es Zeit wurde nach Hause zu fahren. Vorher fuhren wir aber noch die beste Fish and Chips Bude im Scheveninger Hafen an um uns für die Rückfahrt zu stärken. Auch ein paar Vereinskollegen haben wir im Freizeitpark getroffen.

Was ein lustiger Zufall.
Zum Schluss kann man nur sagen. TOP Kinder, TOP Eltern und TOP Verein.
Das machen wir garantiert nochmal.

Härtetest der 2012er beim Staffelturnier in TuRa88

In der Rückrunde unserer Staffel (DU-Süd/Mülheim, Gruppe1) duelierten sich unsere Kicker mit fünf weiteren Mannschaften (SV Duissern, Preussen Duisburg, SV Heißen, TSV Heimaterde und eben TuRa88). Am Anfang der Rückrunde wurde gemeinsam abgesprochen, dass der inoffizielle Staffelsieger (Fairplaymodus) der Ausrichter des sogenannten Abschlussturniers sein würde. So fuhren wir alle mit guter Laune im Gepäck zu TuRa88. Viele dramatische Begegnungen bei hochklassigem Fußballwetter machte das Turnier spannend anzuschauen. Eines unserer Highlights an dem Tag, war sicherlich der 1:0 Sieg gegen den Staffelsieger TuRa88, der aber überragend seinen 1. Platz verteidigen konnte und somit auch als Turniersieger betitelt wurde.

Wir möchten uns hiermit auch nochmal bei allen Mannschaften und Trainern für die erstklassigen, sportlichen, kommunikativen und fairen Begegnungen bedanken! Alle Zusammentreffen mit den Trainern in den Spielen wurden wir auf Augenhöhe begegnet. Jedes der zehn Spiele haben wir genossen und freuen uns schon jetzt auf weitere Begegnungen in den nächsten Jahren.

C2-Jugend feiert Saisonabschluss

Die C2-Jugend feiert mit einem 5:3 Heimsieg gegen den Spvgg Meiderich 06/95 ein tollen und sportlichen Saisonabschlussfest. Das gemeinsame Grillen feiern die Jungs mit den Eltern und Trainern. Sie möchten die Gelegenheit auch nutzen und sich bei unserem Griller Helmut Grauting bedanken. Auch darüber, dass er in der Vergangenheit mit viel Engagement den Außenbereich super schön gestaltet hat. VIELEN DANK HELMUT!

2011er glänzen als Einlaufkinder auf Schalke

„Das wird der beste Tag meines Lebens.“ so sagte es einer der Spieler der F3-Jugend von TuSpo Saarn als er erfuhr, dass sie als Auflaufkinder bei Schalke gegen Augsburg ausgewählt worden waren.

Eigentlich sollte das Highlight des Tages der gemeinsame Besuch des Stadions mit dem ganzen Team und den Trainer*innen werden und dann wurde es noch viel mehr. Um 9 Uhr traf sich das Team an der Harbecke Halle, dann die gemeinsame Fahrt zur Vetlins-Arena. Die Autos waren voller aufgeregter Kinder und Trainer*innen. Pünktlich um 10 Uhr war die Ankunft an der Geschäftsstelle, wo schon das andere Team der Einlaufkids wartete. Es war die U9 von Schalke. Da ahnten schon alle, dass es wahrscheinlich nichts wird mit dem Traum mit Schalke einzuziehen. Und so kam es dann auch. Die FIII von TuSpo Saarn zog mit der Mannschaft vom FC Augsburg ein. Vorher gab es noch einen Stopp in der Umkleide der Knappenschmiede. Dort zogen alle ihre offiziellen Einlaufkidstrikots an. Und danach ging es weiter zu Pregame-Events rund um das Stadion. Die Spieler der Einlaufkidsteams wurden auf einer Bühne interviewt. Dabei kam heraus, dass doch tatsächlich einer der Schalker Spieler ein bekennender Dortmund-Fan war. Nach Torwandschießen, kleiner Stadionführung und einer ausführlichen Mittagspause mit Bratwurst und Pommes wurde es dann langsam Ernst. Alle gingen auf die Sitzplätze fast direkt am Spielfeld. Dann versuchten einige ihre Eltern und Geschwister im Familienblock zu sehen, die die Karten, die eigentlich für den Besuch des Team vorgesehen waren, übernommen hatten. Hier wurde gewinkt und da wurde gewinkt. Die Spannung stieg und irgendwann sagte unser Guide Lara: „Jetzt zieht eure Jacken und so aus und dann geht es los!“

Alle Einlaufkids stellten sich im Graben auf, in der richtigen Reihenfolge, dann im Spielertunnel, der aussieht wie ein Gang in einer Steinkohlegrube. Da kamen die Spieler. Jeder bekam einen. Manche sprachen mit ihren Kids andere nicht. Aber dann ging es ja auch schon los. War das spannend. Die Schiedsrichter mit den Ballkindern vorneweg und dann die Einlaufkids. Wow. Dann in eine Reihe stellen in alle Richtungen winken und dann gab es schon das vereinbarte Zeichen und die Einlaufkinder rannten wieder zurück zum Spielfeldrand und das Spiel ging los. Das Spiel war dann weniger spektakulär als der Beginn. Aber es war ein toller Tag. Gegen 17 Uhr kamen wir wieder nach Hause. Müde aber glücklich. Ob es der beste Tag im Leben war oder nicht. Es war ein toller Tag. Den hatte einer der Väter der FIII, Hilmar Heubach mit seiner Firma HTL Transportlogistik, möglich gemacht. Ein dickes Dankeschön dafür. DANKE!

 

2005er für die Leistungsklasse gesucht!

TuSpo Saarn sucht Spieler Jahrgang 2005 für
die Leistungsklassenmannschaft der Saison 2019/2020.
Interessierte Spieler möchten sich ab sofort bei Ingo Rubbert
unter der Mail-Anschrift Ingo.Rubbert@tonline.de
oder per Telefon unter der Mobil-Nr.0172/3415959
melden.
Das Probetraining findet ab sofort dienstags
von 17.15 Uhr bis 18.45 Uhr bzw. donnerstags
von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr auf der Platzanlage
Mintarder Straße statt. Bitte zum ersten Training eine
Trainingsbescheinigung mitbringen!

Die E1-Jugend auf dem Weg zum Triple!

Unsere E1-Jugend hat nach erfolgreicher Stadtmeisterschaft heute ebenfalls die Kreismeisterschaft für sich entscheiden können. Nach spannenden Spielen in der zurückliegenden Saison steht die E1 erneut auf dem Siegertreppchen und feierte heute zurecht mit einer Sektdusche nach dem letzten Spieltag. In den kommenden Tagen wird sich entscheiden, ob sie auch ins Finale zum Stadtpokal einzieht!