Kategorie: Allgemein

Nachholspiel:

Am morgigen Mittwoch, 14.2.18 um 20 Uhr, tritt unsere I. Mannschaft zum Nachholspiel bei der Zweitvertretung vom DSV 1900 an.

Wir hoffen, das unsere Jungs an die guten Leistungen in der Hinrunde anknüpfen können und die Punkte mit nach Saarn nehmen.

Auf zahlreiche Unterstützung wird gehofft.

 

 

Große Aufregung vor einem ganz besonderem Spiel.

 

Sonntag, der 11. Februar 2018 werden 12 Kids sich genau merken können! Es war das erste Spiel der Karriere der Jungs und Mädchen der jüngsten Mannschaft von TuSpo Saarn, der Bambini2 Mannschaft. Anlässig des Karnevalsturniers durften wir ein Einlagespiel gegen den SV Heißen antreten. TuSi, unser Maskottchen hat die Trikots schonmal ordentlich zusammen gelegt. Die 2012er und 2013er waren vor dem Spiel sehr aufgeregt und wollten zu Hause noch Fußball üben. Erste mal ein Trikot anziehen, erste mal einen Gegner haben und das erste mal vor den Eltern spielen war eine großartige Sache. Während des Spiels konnten wir sogar zwei Tore schießen! Die Freude über die beiden Tore war grandios und den dazu gewonnenen Pokal eine großartige Geste. Wir sind stolz auf die Kleinen und freuen uns schon auf den nächsten Auftritt.
PS: Mit den Sonnenbrillen seid ihr schon kleine Stars!

 

 

Das Karnevalsturnier war ein voller Erfolg!

Die Stimmung war grandios, die Aufregung vor einem ganz besonderem Spiel riesengroß und das Organisationsteam hat einen markanten Schönheitsfehler geleistet. Aber fangen wir mal ganz von vorne an:

Es war Freitagabend, als das Organisationsteam die letzten Vorbereitungen für das diesjährige Karnevalsturnier erledigte. Alles wurde noch einmal durchgecheckt und man war sich sicher, hier kann nichts schief gehen. Als die Turnierleitung schließlich am Samstag pünktlich um 9 Uhr zum Start anpfiff, fing die Partie zwischen dem TuSpo Saarn und Adler Frintrop an. Hier wurde in zwei verschiedenen Gruppen gespielt. Sowohl in der Gruppe der 2009er, als auch in der Gruppe der 2010er wurden Tore geschossen und von der Tribüne feierlich gefeiert. Ab 14 Uhr gastierte die E-Jugend. Während des E-Jugendturniers kam es aber dann doch zu einem Zwischenfall. Das Organisationsteam musste zügig in die Metro fahren und neue Lassos kaufen. Wir kamen mit dem Verkauf der Lassos kaum hinterher und das war der absolute Renner. Aber nun wieder zurück zum Platz. Unsere E1-Jugend konnte die spielerischen Fähigkeiten in der Halle überzeugen und belegte im E1-Turnier den ersten Platz! Die Freude war riesengroß! Auch unsere 2008er konnte mit dem zweiten Platz im E2-Turnier sehr zufrieden sein. Ein langer Tag neigte sich am Samstag dem Ende und das Organisationsteam ging müde und zufrieden zu Bett. Alle Spieler zeigten einen tollen und schön ansehenden Hallenfußball.

 

Am Sonntag traute man sich kaum aus dem Fenster zu schauen. Es war absolutes Hallenwetter! Die Straßen waren leicht vom Schnee bedeckt und es war mehr nass als sonnig. Trotz des Wetters konnten die Bambinimannschaften alle antreten und zeigten den Zuschauern, dass Fußball die Sportart Nummer 1 ist! Zwischen dem Bambiniturnier kam es zu einem ganz besonderem Spiel. Die 2012er & 2013er zeigten ein Einlagespiel der Extraklasse. Unsere Kids, angeführt mit dem Maskottchen TuSi traten gegen den SV Heißen an. Das Highlight des Spiels waren sicherlich die zwei Tore der Saarner Mannschaft. Ein Bericht des besonderen Spieles folgt später nocheinmal. Am Nachmittag war dann die Champions Leugue des Turniers angesagt. Die beiden D-Jugendmannschaften spielten in zwei jahrgangsgetrennten Mannschaften. Mohamed Selmo und Devon Spliedt, beide aus dem Jugendvorstand und Schiedsrichter des Vereine ließen es sich nicht nehmen das Turnier selbst zu pfeifen. Beide D-Jugendmannschaften belegten den 4. Platz. Erster im D1-Turnier wurde der OSC 04 Rheinhausen. Im D2-Turnier konnte die Mannschaft von Adler Frintrop überzeugen.

Die 76 Spiele am Wochenende waren alle friedlich und spannend anzusehen. Durch die Futsal-Regeln, besonderer und vorallem unbekannter Fußball und die größe des Tores, sind nicht viele Tore gefallen.

Die Halle ruft: „Helau und Hurra!!!“

Volles Haus beim TuSpo Saarn, – ein Bericht von Marcel Dronia (WAZ)

Fußballpause über Karneval? Von wegen! Beim TuSpo Saarn wird es am kommenden Wochenende erst richtig turbulent. Der Verein von der Mintarder Straße veranstaltet in der Harbecke-Sporthalle sein zweitägiges Karnevalsturnier für Jugendmannschaften. Fußballpause über Karneval? Von wegen! Beim TuSpo Saarn wird es am kommenden Wochenende erst richtig turbulent. Der Verein von der Mintarder Straße veranstaltet in der Harbecke-Sporthalle sein zweitägiges Karnevalsturnier für Jugendmannschaften. Am Samstag geht es um 9 Uhr los. Zehn F-Jugendmannschaften spielen in zwei nach Jahrgängen getrennten Gruppen um die Turniersiege. Neben insgesamt drei TuSpo-Mannschaften sind auch die 2009er des Dümptener TV und von Union 09 sowie die 2010er des SV Heißen mit dabei. Ab 14 Uhr kicken die E-Junioren in der Harbecke-Halle. Sechs Teams sind im Jahrgang 2007 dabei, fünf im Turnier der 2008er. Das 2007er-Feld besteht mit zweimal Saarn, Heißen, dem MSV 07 und Speldorf fast nur aus Mülheimer Teams. Dazu kommt Adler Frintrop. Der MSV schickt zudem seine 2008er. Am Sonntag, ab 10 Uhr, kicken zunächst fünf Bambini-Mannschaften. Es folgt ein Einlagespiel der 2012er zwischen dem TuSpo und dem SV Heißen. Zum Abschluss steigt ab 14 Uhr das Turnier der D-Junioren. Zehn Mannschaften gehen in den beiden Jahrgängen 2005 und 2006 an den Start.

E-Jugend in Runde 2!

In einem einseitigen Spiel setzten wir uns im Pokal mit 16:2 gegen den Dümptener TV durch. Trotz des nasskalten Wetters hatten unsere Jungs richtig Lust guten Fußball zu spielen.Wir freuen uns auf die nächste Runde.

Auch der Jugendvorstand gratuliert zu dieser Leistung und drücken euch in Runde 2 gegen den SV Raadt die Daumen. Das Spiel ist am 11. April 2018 um 17:30 Uhr in Raadt angesetzt.

D-Jugend erreicht das Viertelfinale

Mit einem klarem 3:0 Sieg im Stadtpokal konnte sich unsere D-Jugend gegen den Tabellenzweiten der Kreisklasse DJK Blau Weiss Mintard durchsetzen und zieht in das Viertelfinale ein. Das Viertelfinale wird die D-Jugend am 10. April 2018 um 18 Uhr beim SV Heißen bestreiten.
Glückwunsch Jungs…

TuSi stellt sich vor, – das neue Maskottchen der 2012er & 2013er

Die kleinen rocken! Begeisterung in der Halle! Freude über Tore! Vollgas! Und jetzt ist noch der richtiger Fan dabei! In einer der ersten Mannschaftsbesprechungen, die unsere Bambinis erleben durften, wurde unser zugelaufenes Maskottchen vorgestellt. Die Kids durften dann zu Hause, im Familienrat mit den Eltern, eine Woche lang einen passenden Namen für ihn wählen. Von Enno, Ash bis Stürmi war alles dabei! Drei passende Namen wurden von den Trainern ausgewählt und standen in der engeren Auswahl. Anschließend durften die Fußballer und Fußballerinnen ihre Stimme geben. Wir „taufen“ ihn TuSi. Was vermutlich nur Tuspo Siegt heißen kann. Wir freuen uns schon riesig, das erste Spiel am 11.02.2018 um 12:30 Uhr (Einlagespiel gegen den SV Heißen in der Harbecke-Halle) anlässig des Karnevalsturniers zu bestreiten und hoffen, dass TuSi dann mit bei der Partie ist.

Fußballcamp steht in den Startlöchern…

Die Fußballfabrik kommt zurück!!! Nachdem wir im Herbst eine Fußballcamp-Pause einberufen haben, freuen wir uns schon riesig auf das Trainerteam von Ingo Anderbrügge. Vom 03. – 06. April 2018, ganze vier Tage werden wir von kompetenten und gut ausgebildeten Fußballtrainern begleitet. Sichert euch schon jetzt den Platz und meldet euch unter http://www.fussballfabrik.com/termine-anmeldung/basiscamps/tuspo-saarn/a-555/ an. Die Teilnehmerzahl ist begrezt.

„PECH“ = Erste Hilfe kompetent vermittelt!

Am vergangen Montag folgten knapp 20 Trainer und Betreuer der Einladung ins Vereinsheim zum Thema: „Sofortmaßnahmen nach Sportverletzungen“.

Kai Hübner (langjähriger Jugendtrainer und als Ausbilder der Feuerwehr Mülheim tätig) beantwortete Fragen der Teilnehmer zu Verletzungen, referierte über Behandlungsmethoden und bot die Gelegenheit zur praktischen Anwendung von Erstmaßnahmen. So spannte sich ein interessanter Bogen von Schürf- und Platzwunden, Prellungen, Zerrungen, „verlegter“ Zungen, Ohnmacht bis hin zu offenen Brüchen, Schlaganfällen und Herzinfarkten. Die praxisorientierte Vermittlungen und die überzeugende Präsentation fand große Resonanz und Begeisterung bei den Teilnehmern. Um sich den einen oder anderen Hinweis zu merken, nutzte der Referent geschickt Gedächtnisstützen. So zum Beispiel welche „W“ beim Anruf des Notdienstes zu beachten sind und welche Erst-Maßnahmen nach Prellungen/Stauchungen etc. Hilfe bzw. Linderung versprechen. PECH steht für Pause, Eis, „C“ompression, Hochlagern

Ein Dank auch an Jochen Mundt, der es sich nicht nehmen ließ für Getränke und Curry-Wurst zu sorgen.

Zusammenarbeit per Handschlag verlängert!!

Zum Jahresbeginn wurde die Zusammenarbeit mit Thomas Stedter für zwei weitere Spielzeiten vereinbart. Der Verein erkennt damit die guten Leistungen des Trainers an und ist davon überzeugt, für die Zukunft gut aufgestellt zu sein. Wir freuen uns über die Zusage und wollen den erfolgreichen Weg gemeinsam fortsetzen, junge Spieler ins Team zu integrieren und setzen dabei insbesondere auf Talente aus der eigenen Jugendarbeit.