Kategorie: Allgemein

Ciao F2, – Hallo F1! – 2012er maschieren weiter!

Eine schöne, eine sportliche, eine verrückte und hoffentlich eine einmalige Saison neigte sich am Freitagabend, im Rahmen einer Saisonabschlussfeier dem Ende zu. Als Mülheimer Teamgeistmannschaft [HIER] gestartet und etliche Turniere [TuRa88] [DümptenerTV] [GSV Moers] und Spiele auf höchstem Niveau gemeistert, krönten wir verdientermaßen die Saison in einer gemütlichen und sonnigen Atmosphäre. Viele sportliche Momente können wir unserem zweifellos einmaligen Teamgeist verdanken. Viele Teamaktionen [Kletter-Aktion], [Der Besuch des goldenen M] oder [Zoomkonferenzen] stärkten unseren Teamgeist und förderten den Teamgeist in dieser Saison.

Am Freitag erlebten unsere 2012er den mittlerweile dritten Saisonabschluss beim TuSpo Saarn und dieser war natürlich etwas anders, geschuldet der Abstands – und Hygieneregelung. Aber anders heißt ja nicht, dass es schlechter war, sondern dass wir uns mit der aktuellen Situation auseinandersetzen mussten.

Zu Beginn stand das Match „Jungs vs. Eltern“ auf dem Programm, bei dem die Eltern die Partie kurz vor knapp gewinnen konnten. Der Stimmung konnte die Niederlage nichts anhaben, denn das anschließende Saisonabschlussgeschenk brachte die Augen der Kinder zum Leuchten. Zum Wiederholten Male zeigen sich unsere Freunde von REWE Lenk sehr spendabel und schenkten uns wunderschöne Abschlussshirts, die alle Jungs und Trainer unmittelbar nach dem Auspacken angezogen haben.

Natürlich wurden auch erneut die drei Trainingsweltmeister geehrt! Mit einer Trainingsbeteiligung von ganzen 92% ist Julien unser Trainingsweltmeister 2019/2020! Insgesamt war die Trainingsbeteiligung enorm hoch! Und vielleicht steigern wir die 92% nochmal! So ging ein bunter, lustiger und hoffentlich einmaliger Saisonabschluss zu Ende.

AUFSTIEG!!!!AUFSTIEG!!!!AUFSTIEG!!!!

Es ist GESCHAFFT!!!!

Der FVN hat auf seinem Außerordentlichen Verbandstag am Mittwoch entschieden, das die Saison 2019/20 abgebrochen wird.

Die Deligierten,  folgten den Anträgen des Präsidiums, die Saison mit Stand der Tabelle zum Abbruch am 13.März zu werten.

Somit steigen alle Mannschaften auf, die zu diesem Zeitpunkt auf einem Aufstiegs- bzw. Relegationsplatz gestanden haben.

Desweiteren gibt es auch keine Absteiger, was somit den Klassenerhalt unserer II. Mannschaft in der Kreisliga B bedeutet.

Herzlichen Glückwunsch an beide Mannschaften samt Trainerteam!!

 

 

Ein besonderes Geschenk!

Oftmals sind es die kleinen Dijnge oder die beeindruckendsten Taten die einem Trainer die Augen zum Leuchten bringen. Was sich allerdings ein 8-jähriger Spieler der 2012er ausdachte, machte die Trainer sprachlos. Ganz nach dem Motto „Kindermund tut Wahrheit kund“ formulierte der Spieler einen Brief und las diesen den Trainern vor. Vielen Dank!

Heute vor fünf Jahren rollten die Bagger

Man muss immer wieder staunen, wie die Zeit vergeht und wie schnell wir uns an „Neues“ gewöhnen. Aber es ist grade mal fünf Jahre her, dass die Bagger anrollten und damit den Startschuss für die Errichtung des großen Kunstrasenplatzes gaben.

 

Wollen wir gemeinsam hoffen, dass nach Pfingsten die Sportanlagen auch mit Körperkontakt genutzt werden dürfen.

Bleibt gesund!! Und Haltet Euch bitte an die Hygiene-Vorschriften!!

Der Vorstand

 

+++ TuSpo-Weg – Wiederaufnahme des Sportbetriebs +++

Liebe Mitglieder des TuSpo Saarn,

wir als Vorstand hoffen, dass ihr die Coronapandemie bislang gut und gesund überstanden habt. Für uns ist diese Zeit ebenfalls nicht einfach, auch da wir auf unseren geliebten Sport verzichten müssen. Am vergangenen Donnerstag wurden von der Landesregierung erste Lockerungen für den Sport beschlossen, natürlich unter strengen Auflagen, die ein jeder von uns einhalten muss. Es kann also ein stark eingeschränkter Sportbetrieb im Verein wieder aufgenommen werden. Wie das genau für unseren TuSpo Saarn gestaltet werden soll, dazu hat sich der Vorstand am Wochenende ausgetauscht. Auf der gesamten Anlage gilt der Mindestabstand von 1,5 m zwischen zwei Personen. Es findet nur ein Trainingsbetrieb mit mindestens einem (besser zwei) Trainern statt. Eine private Nutzung oder Sport nach eigenem Ermessen ist nicht erlaubt. Die Anlage darf auch nur unmittelbar vor dem Training betreten werden. Nach dem Training wird diese zügig verlassen. Ein Zusammenkommen im Anschluss des Trainings ist nicht gestattet. Eine Begleitung ist nur bei Kindern bis 12 Jahren erlaubt. Diese ist auf eine Person je Kind bzw. Familie beschränkt.

Um am Sportbetrieb teilzunehmen, müssen nachfolgende Bedingungen erfüllt sein:

  • Keine gesundheitlichen Einschränkungen oder Krankheitssymptome
  • Mindestens zwei Wochen kein Kontakt zu einer mit Corona infizierten Person
  • Einhaltung der Hygienemaßnahmen

Des Weiteren erscheint jeder Sportler bereits umgezogen in Sportkleidung mit Handtuch, eigenem Getränk und ggf. Desinfektionsmittel zum Training. Sich vor Ort umzuziehen ist nicht möglich, da das gesamte Hauptgebäude, mit Ausnahme der Toiletten, gesperrt ist. Dies gilt neben den Umkleiden auch für die Duschen. Das eingeschränkte Training wird keine Zweikampfübungen oder ein Abschlussspiel beinhalten! Dies ist nicht erlaubt und darauf haben wir die Trainer eindringlich hingewiesen! Wir weisen zudem darauf hin, dass es an jedem einzelnen von uns liegt, die vorgegebenen Maßnahmen einzuhalten, um wenigstens einen einschränkten Sportbetrieb gewähren und das Virus weiter eindämmen zu können.

Dennoch können die Maßnahmen seitens des Vorstands jederzeit angepasst werden. Auch für uns ist die aktuelle Situation eine nicht alltägliche Herausforderung, dessen Entwicklung von uns dauerhaft verfolgt und analysiert wird um das Risiko einer Infektion bei uns im Verein so gering wie möglich zu halten.

Bleibt alle gesund!

 

Die 2012er duellieren sich beim „Wahrheit“ oder „Lüge“ Spiel!

Gute Prognosen und Aussichten hat die Pressekonferenz der Politik mit Sicherheit nicht gebracht. Darüber sind sich Spieler, Trainer und vermutlich alle fußballbegeisterten Personen sicher, – wir wünschen uns nichts sehnlicher, als das normale Leben und den Fußball zurück. Heute fand aber zunächst erstmal die dritte Zoom-Konferenz der 2012er statt und in dieser Konferenz wurde die Partie „Spieler“ vs. „Trainerteam“ in einer neuen Version „Wahrheit oder Lüge“ gespielt. Insgesamt zehn Behauptungen stellte das Trainerteam auf. Mit Daumen hoch (Wahrheit) oder Daumen runter (Lüge) konnte jeder seine Meinung über die Aussage tätigen. Nachdem die Jungs beim letzten Mal schon das Quiz für sich entschieden und sich damit ein Eis (beim nächsten Training) verdient haben, passten wir die heutigen Thesen selbstverständlich dem Schwierigkeitsgrad an. Dennoch konnten die Spieler sensationelle 51 Punkte ergattern! Verdient ist verdient: Nach der Corona-Zeit werden wir mit den Spielern und Eltern eine wunderbare Fahrradtour in Richtung Gruga unternehmen und dort einen spaßigen Tag erleben. Wir wissen noch nicht wie lange wir auf Fußball verzichten müssen, – aber wir wissen, dass die Jungs sich nichts sehnlicher wünschen, als endlich wieder dem runden Leder hinterher zu rennen! Bis bald!

 

 

Fußballcamp mit unverbindlicher Reservierung!

Vermisst ihr den Fußball auch so sehr wie wir?
Wenn ja, – dann hat sich unser Partner „Fußballfabrik“ sich etwas tolles einfallen lassen und sich auf die neue Situation eingestellt.
Absofort könnt ihr euch ganz unverbindlich bei den Fußballcamps anmelden! Auch bei uns vom 04. – 07. August 2020!
TuSpo Mitglieder erhalten einen 10€-Campzuschuss. Den Code erhaltet ihr beim Jugendvorstand.

Also auf gehts, .. !

Klickt auf die „unverbindliche Reservierung“

 

Ein weiterer Gruß von unserem Minikickerspieler

Einen weiteren Gruß sendet euch Mika von unseren 2014er! Danke für dein tolles Bild!
Mika hat hier sicherlich schonmal die nächste Aufstellung geplant, der schon so einige Spiele mit seinem Team absolviert hat! Hoffen wir alle mal, dass die Zeit schnell vorüber geht, damit wir demnächst wieder den Kunstrasen unsicher machen können!